Medisports Network

Die neue SWIMFREAK BOX ist da! Mit neuem Handtuch, Pullover und Schmuck für Schwimmer! Nur hier: Jetzt 40€ sparen

 

(16.11.2021 | Bild: Henschelmedia) Vor wenigen Monaten sorgte Verena Schott bei den Paralympics in Tokio mit drei Bronzemedaillen für Glanz, nun rockt die Potsdamerin wieder die heimischen Gewässer. Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der paralympischen Schwimmer sorgte sie am Wochenende in Remscheid sogar für zwei Weltrekorde.

Über die 100m Schmetterling (S6 - 1:28,90) und 200m Lagen (SM6 - 3:03,48) stellte Schott jeweils globale Bestmarken auf und war damit nicht die einzige Rekordjägerin des Wettkampfes. Unter anderem gelang es Fabian Brune von der SG Bayer über die 200m Rücken (S6 - 2:52.,94) einen neuen Europarekord aufzustellen.

Hinzu kamen insgesamt 30 zusätzliche neue Deutsche Rekorde und sogar fünf neue Asienrekorde. Für diese sorgte der derzeit in Potsdam trainierende Inder Niranjan Mukundan über die 50, 100 und 200m Freistil, 200m Brust sowie 100m Schmetterling.

Die komplette Liste der neuen Rekorde ist hier zu finden: