30% SALE! Der Schwimm-Wandkalender 2023 im Schlussverkauf! Nur hier: Schwimm-Wandkalender SALE

(11.11.2021 | Bild: ISL) Der Kampf um die Plätze im Finale der International Swimming League 2021 beginnt und nachdem die 2019er Champions vom Team Energy Standard in der Vorrunde ihre Matches ohne Niederlage bestritten, reisen sie auch als Favoriten zu den Playoffs nach Eindhoven. Einer ihrer großen Stars wird hier aber nicht mit von der Partie sein.

Der französische Olympiasieger Florent Manaudou hat bestätigt, dass er nicht in den Playoffs an den Start gehen wird. Gründe dafür wurden nicht genannt.

Im Vergleich zur Vorrunde dürfte das für Energy Standard aber keine große Schwächung ein. Schon hier war Manaudou nur in zwei von vier Matches mit dabei und steuerte lediglich 14 Punkte bei seinen Einzelstarts zum Teamerfolg bei. 

Energy Standard steigt am Donnerstag und Freitag in die Playoffs ein. Jedes Team wird im Kampf um die Finalplätze bei drei Wettkämpfen gefordert sein. Die Top Vier ermitteln dann am 3. und 4. Dezember beim Saison-Finale ebenfalls in Eindhoven untereinander den Gesamtsieger.

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...