Medisports Network

1800 Seiten Schwimm-Wissen! Jetzt mit dem neuen swimsportMagazine-Paket satte 68 Euro sparen! --> Das swimsportMagazine Paket

 

(05.11.2021) Vier Halbfinaltickets gab es am Freitag in den Vorläufen der Kurzbahn-EM 2021 für die deutschen Athleten. Über die 100m Schmetterling war Angelina Köhler weit vorn dabei und kam in 57,91 Sekunden als Sechste weiter. Die Vorlaufbestzeit lieferte hier die Italienerin Elena di Liddo (56,91) ab.

Auch Marco Koch sehen wir heute Nachmittag wieder. Über seine Paradestrecke 200m Brust zog er auf Rang 13 in 2:06,84 Minuten in die nächste Runde ein. Mikhail Dorinov aus Russland legte in den Vorläufen in 2:02,88 Minuten schon stark vor.

Ebenfalls als 13. kam Lukas Märtens (1:44,72) weiter, der sich heute im im Halbfinale über die 200m Freistil erneut beweisen darf. Schnellster des Morgens war in diesem Event der Russe Ivan Girev in 1:42,77 Minuten.

Das vierte Halbfinalticket für das deutsche Team buchte Zoe Vogelmann (14. - 2:11,62) über die 200m Lagen. Als Vorlaufschnellste glänzte auf dieser Strecke die Schweizerin Maria Ugolkova (2:09,23). Die weiteren Vorlaufbestzeiten kamen von Kira Toussaint (100m Rücken - 56,67) und Szebasztian Szabo (50m Schmetterling - 22,22).

.

Die Vorlaufergebnisse der Deutschen bei der Kurzbahn-WM 2021 am Freitag:

  • 100m Rücken (w):
    • 21. Jenny Mensing - 1:00,49
  • 200m Freistil (m)
    • 13. Lukas Märtens - 1:44,72 Q
  • 100m Schmetterling (w):
    • 6. Angelina Köhler - 57,91 Q
  • 200m Brust (m):
    • 13. Marco Koch - 2:06,84 Q
  • 200m Lagen (w):
    • 14. Zoe Vogelmann - 2:11,62 Q
    • 19. Giulia Goerigk - 2:13,31
  • 50m Schmetterling (m):
    • 30. Ole Braunschweig - 23,71

Die wichtigsten Links zur Kurzbahn-EM 2021: