Medisports Network

Alle Schwimmsachen im SALE % Nur heute als FREAK WEEK Special: Bikinis Badeanzüge- und Hosen im SALE

 

(27.10.2021) Die nächste Medaillenjagd bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin steht an und am zweiten Tag der DJM schoben sich erneut einige mittlerweile schon bekannte Namen in die Favoritenrolle.

Finn Wendland, der am Dienstag bei den 2005ern schon die 50m Brust und 400m Lagen gewann, geht heute auch über die 200m Lagen als Vorlaufschnellster ins Finale. Vorlaufbestzeiten kamen auch von Nele Schulze (200m Lagen), Leonie Märtens (200m Freistil), Kiran Winkler, Finn Hammer, Leo Leverkus (alle 200m Lagen) sowie Diego Alfons Heinze (200m Freistil), die gestern ebenfalls allesamt schon ganz oben auf dem Podest stehen durften.

Gleich zweimal sehen wir Lisa-Marie Finger und Silas Beth heute auf der Favoritenbahn vier. Lisa-Marie Finger (2005) hatte gestern schon Silber über die 50m Freistil geholt und lieferte heute die Vorlaufbestzeiten über die 200m Lagen und 200m Freistil ab. Gleiches gelang Silas Beth bei den Herren im Jahrgang 2003.

Einen starken Auftritt im Vorlauf legte der Berliner Vincent Passek hin. Über die 100m Rücken war er in 57,83 Sekunden nicht nur der Stärkste im Jahrgang 2006, sondern auch schneller als alle 2005er und 2004er. Selbst bei den ältesten Youngsters im Jahrgang 2003 waren mit dem Deutschen Kurzbahnmeister Cornelius Jahn (Artikelbild - 57,22) und Ole Mats Eidam (57,78) nur zwei Schwimmer schneller als Passek.

Insgesamt 33 Meistertitel werden heute in den Endläufen ab 16:30 Uhr vergeben. Uns erwartet also wieder ein intensiver Finalabschnitt.

Die Vorlaufschnellsten der DJM 2021 am Mittwoch:

  • 200m Lagen (w):
    • Linda Roth 2008 SV Cannstatt 02:25,20
    • Noelle Benkler 2007 SC Regensburg 02:22,91
    • Sophie Lenze 2006 SV Nikar Heidelberg 02:24,20
    • Lisa-Marie Finger 2005 SG Neukölln Berlin 02:21,94
    • Nele Schulze 2004 TSB Flensburg 02:20,10
  • 200m Lagen (m):
    • Leo Leverkus 2008 SGR Karlsruhe 02:20,57
    • Daniel Olenberg 2007 VfL Osnabrück 02:15,65
    • Finn Hammer 2006 SG Dortmund 02:10,66
    • Finn Wendland 2005 SG RethenSarstedt 02:09,39
    • Kiran Winkler 2004 SC Magdeburg 02:10,06
    • Silas Beth 2003 SG Bad Schwartau 02:09,10
  • 100m Rücken (w):
    • Ewa Zur Brügge 2008 SV Halle Saale 01:06,91
    • Danja Thelemann 2007 SG WAGO 1950 01:05,58
    • Lise Seidel 2006 SC Chemnitz 01:03,24
    • Masniari Wolf 2005 SG Frankfurt 01:03,89
    • Lina Kröger 2004 SG WAGO 1950 01:04,68
  • 100m Rücken (m):
    • Ovidiu Haidau 2008 SG Stadtwerke München 01:04,75
    • Toby Godsell 2007 SSF Bonn 01:00,43
    • Vincent Passek 2006 Berliner TSC 00:57,83
    • Maximilian Hagl 2005 SC Delphin Ingolstadt 00:58,16
    • Anton Zeno Rauch 2004 Potsdamer SV 00:58,88
    • Cornelius Jahn 2003 Ahrensburger TSV 00:57,22
  • 200m Freistil (w):
    • Fiona Anabel Kuphal 2008 SC Wiesbaden 1911 02:09,87
    • Zara Selimovic 2007 SG Dortmund 02:05,86
    • Julia Barth 2006 TB 1888 Erlangen 02:06,30
    • Lisa-Marie Finger 2005 SG Neukölln Berlin 02:04,24
    • Leonie Märtens 2004 SC Magdeburg 02:03,07
  • 200m Freistil (m):
    • Max Luca Schmidt 2008 SC Wiesbaden 1911 02:03,15
    • Diego Alfons Heinze 2007 SC Wiesbaden 1911 01:58,78
    • Simon Reinke 2006 SG Essen 01:55,73
    • Jarno Bäschnitt 2005 SG Ruhr 01:55,23
    • Joel Kalmbach 2004 SV Nikar Heidelberg 01:55,07
    • Silas Beth 2003 SG Bad Schwartau 01:51,81

Die wichtigsten Links zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2021: