Medisports Network

Alle Schwimmsachen im SALE % Nur heute als FREAK WEEK Special: Bikinis Badeanzüge- und Hosen im SALE

 

(26.10.2021) Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin haben begonnen und zum Auftakt der DJM 2021 gab es am Dienstag schon in den Vorläufen schnelle Rennen zu bestaunen. Für den ersten Rekord sorgte der Magdeburger Hugo Engelien. Über die 50m Brust schwamm er bei den Jüngsten im Jahrgang 2008 in 30,39 Sekunden schneller als jeder andere deutsche 13-Jährige bisher. Die alte Bestmarke (30,87) von Michael Raje unterbot er um fast eine halbe Sekunde.

Stark präsentierte sich auch die frisch gebackene offene Deutsche Kurzbahnmeisterin über die 200m Brust, Nele Schulze (Artikelbild). Die 17-jährige Flensburgerin lieferte über die 50m Brust in 32,02 Sekunden die mit Abstand schnellste Zeit aller Schwimmerinnen in Berlin ab und blieb nur wenige Zehntel über ihrer Bestzeit. Zudem greift sie heute über die 50m Freistil nach Edelmetall. In 26,45 Sekunden qualifizierte sie sich über diese Strecke als Zweite hinter Iris Julia Berger aus Köln (26,29) für den Endlauf im Jahrgang 2004.

Sogar noch schneller war über die 50m Freistil die ein Jahr jüngere Nina Sandrine Jazy. Die Dortmunderin holte zuletzt Silber bei der Kurzbahn-DM in der offenen Klasse und greift nun gegen die gleichaltrige Konkurrenz nach dem Sprinttitel.

Vier 50m-Events stehen am Nachmittag auf dem Plan, es dürfte also spannend werden. Ein enges Finale deuteten so zum Beispiel auch die jungen Herren im Jahrgang 2003 über die 50m Freistil an. Die beiden Junioren-EM-Teilnehmer Benjamin Atmar (23,02) und Ole Mats Eidam (23,05) trennten am Morgen nur wenige Hundertstelsekunden.

Gleich zwei Vorlaufbestzeiten gingen auf das Konto von Finn Wendland. Der Niedersachse sicherte sich im Jahrgang 2005 sowohl über die 50m Brust als auch die 400m Lagen die Finalbahn vier.

Zudem erwarten uns die Entscheidungen über die 1500m Freistil der Herren sowie die 800m Freistil der Damen. Auch hier könnte mit einigen Überraschungen gerechnet werden, nachdem viele der jungen Talente sich erstmals seit mehr als zwei Jahren mit der geballten nationalen Konkurrenz messen können.

Hinweis: Derzeit laufen noch die langsamer gemeldeten Zeitläufe über die 1500m Freistil.

Die Vorlaufschnellsten der DJM 2021 am Dienstag:

  • 50m Freistil (w):
    • 2008: Zoe Reinhold 2008 Möllner SV 00:27,53
    • 2007: Lena Sophie Bauer 2007 SG Neukölln Berlin 00:26,96
    • 2006: Celina Springer 2006 SG Dortmund 00:26,61
    • 2005: Nina Sandrine Jazy 2005 SG Dortmund 00:26,02
    • 2004: Iris Julia Berger 2004 SV Rhenania Köln 1919 00:26,29
  • 50m Freistil (m):
    • 2008: Felix Brandner 2008 SG Mittelfranken 00:25,74
    • 2007: Finn-Jonah Neuwirth 2007 SG Berliner Wasserratten 00:24,86
    • 2006: Vincent Passek 2006 Berliner TSC 00:23,90
    • 2005: Falk Lömke 2005 SG Schwimmen Münster 00:23,84
    • 2004: Lukas Klos 2004 SG EWR Rheinhessen-Mainz 00:23,59
    • 2003: Benjamin Atmar 2003 SG Essen 00:23,02
  • 400m Lagen (m):
    • 2008: Leo Ilias Baumann 2008 SSG Saar Max Ritter 05:00,04
    • 2007: Finn-Constantin Kleinheinz 2007 SC Magdeburg 04:46,44
    • 2006: Finn Hammer 2006 SG Dortmund 04:37,88 
    • 2005: Finn Wendland 2005 SG RethenSarstedt 04:37,53
    • 2004: Carl Morris Magold 2004 SSG Saar Max Ritter 04:36,83
    • 2003: Sean-Paul Chaffee 2003 Potsdamer SV 04:40,71
  • 50m Brust (w):
    • 2008: Klara Werner 2008 SC Delphin Ingolstadt 00:34,04
    • 2007: Jamelia Drumm 2007 SG Essen 00:33,16
    • 2006: Laura Feldvoss 2006 SC Magdeburg 00:32,89
    • 2005: Saskia Blasius 2005 TSV Neustadt 1906 00:32,95
    • 2004: Nele Schulze 2004 TSB Flensburg 00:32,02
  • 50m Brust (m):
    • 2008: Hugo Engelien 2008 SC Magdeburg 00:30,39 DJR
    • 2007: Subäjr Biltaev 2007 SV Cannstatt 00:30,51
    • 2006: Michael Raje 2006 SSG Saar Max Ritter 00:29,55
    • 2005: Finn Wendland 2005 SG RethenSarstedt 00:29,60
    • 2004: Leon Schmidt 2004 SG Essen 00:28,88
    • 2003: Manuel Kohlschmid 2003 SV Wacker Burghausen 00:28,55

Die wichtigsten Links zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2021: