Medisports Network

Alle Schwimmsachen im SALE % Nur heute als FREAK WEEK Special: Bikinis Badeanzüge- und Hosen im SALE

 

(15.10.2021) Der Deutsche Schwimm-Verband hat seine Teams für die Kurzbahn-Welt- und Europameisterschaften in diesem Jahr benannt. Angeführt werden beide Mannschaften vom Olympiasieger Florian Wellbrock.

Der Magdeburger ist eines von sieben Mitgliedern des Nationalteams, die sowohl bei der Kurzbahn-EM im russischen Kasan (2.-7. November) als auch den Weltmeisterschaften auf der 25m-Bahn in Abu Dhabi (16.-21.12.) an den Start gehen werden. Auch seine Vereinskollegen Isabel Gose und Lukas Märtens sowie Routinier Marco Koch, die Berliner Ole Braunschweig und Leonie Kullmann und der Olympia-Neunte Lucas Matzerath reisen zu beiden Kurzbahn-Höhepunkten.

„Tokio hat uns gezeigt, dass einigen Aktiven nach dem Coronajahr die Praxis teilweise etwas fehlte“, so Bundestrainer Bernd Berkhahn. „Ziel ist bei diesen Titelkämpfen daher auch, Geschwindigkeit zu entwickeln und sich Sicherheit für die Höhepunkte im Sommer zu erarbeiten.“

Bei der Kurzbahn-EM im November werden zudem mehrere vielversprechende Talente wie die 17-jährige Nele Schulze oder die beiden 19-jährigen Sven Schwarz und Oliver Klemet zum Einsatz kommen. „Neben Teilnehmer*innen der Olympischen Spiele und der EM haben wir auch erfolgreiche Nachwuchsathlet*innen berufen, um ihnen in Russland die Gelegenheit zu geben, Erfahrungen auf internationalem Topniveau zu sammeln. Das gehört zu unserem Konzept und war in unseren Nominierungsrichtlinien langfristig so festgeschrieben“, erklärte Bundestrainer Hannes Vitense. 

Im Team für die Kurzbahn-WM steht neben 15 Mitgliedern des Olympiateams auch der Neckarsulmer Ramon Klenz als einziger Nicht-Tokio-Fahrer.

Das deutsche Team für die Kurzbahn-EM in Kazan (02. – 07. November):

Frauen: Jessica Felsner (SC Aqua Köln), Giulia Goerigk (SG Region Karlsruhe), Isabel Gose (SC Magdeburg), Angelina Köhler (Hannover 96), Hannah Küchler (AMTV-FTV Hamburg), Leonie Kullmann (SG Neukölln), Jenny Mensing (SC Wiesbaden), Sonnele Öztürk (Wasserfreunde Spandau), Nele Schulze (TSB Flensburg), Zoe Vogelmann (SV Nikar Heidelberg)

Männer: Ole Braunschweig (SG Neukölln), Oliver Klemet (SG Frankfurt), Marco Koch (SG Frankfurt), Lukas Märtens (SC Magdeburg), Lucas Matzerath (SG Frankfurt), Sven Schwarz (Waspo Hannover), Florian Wellbrock (SC Magdeburg)

Das deutsche Team Kurzbahn-WM in Abu Dhabi (16. – 21. Dezember):

Frauen: Annika Bruhn (Neckarsulmer Sport-Union), Isabel Gose (SC Magdeburg), Leonie Kullmann (SG Neukölln), Sarah Köhler (SG Frankfurt), Marie Pietruschka (SSG Leipzig), Laura Riedemann (SV Halle)

Männer: Ole Braunschweig (SG Neukölln), Christian Diener (Potsdamer SV), Ramon Klenz (Neckarsulmer Sport-Union), Marco Koch (SG Frankfurt), Lukas Märtens (SC Magdeburg), Lucas Matzerath (SG Frankfurt), Henning Mühlleitner (Neckarsulmer Sport-Union), Fabian Schwingenschlögl (Neckarsulmer Sport-Union), David Thomasberger (SSG Leipzig), Florian Wellbrock (SC Magdeburg)