Medisports Network

20% sparen mit der neuen Swimfreak-Box! Stylische Schwimmbrille, Schwimmsachen und mehr in einem Paket! Gibt's nur hier: Swimfreak Box Nr. 15

 

(27.09.2021 | Bild: ISL, Mine Kasapoglu) Der Brasilianer Nicholas Santos stellt in der International Swimming League mal wieder unter Beweis, dass er auch mit seinen 41 Jahren noch nicht zum "alten Eisen" gehört. Am Sonntag kratzte er sogar am Weltrekord über die 50m Schmetterling.

In 21,83 Sekunden blieb Santos nur acht Hundertstel über der von ihm selbst gehaltenen Bestmarke von 21,75 Sekunden, die er vor drei Jahren dem deutschen Olympiafinalisten Steffen Deibler abgenommen hatte. Damit war er erneut eine Klasse für sich und ließ die Konkurrenz in der Profiliga klar hinter sich.

Schon am Donnerstag hat der Routinier die Gelegenheit, einen draufzusetzen. Da sein Team Iron den direkten Einzug in die ISL-Playoffs verfehlte, muss die Mannschaft in dieser Woche im Relegationsmatch noch einmal ran. Die besten beiden Teams dieses Wettkampfe dürfen sich dann in der nächsten ISL-Runde im November erneut präsentieren.

Mehr zum ISL-Match vom Wochenende gibt es hier: ISL 2021: Nur 0,37 Sekunden sichern den Aqua Centurions den letzten Playoff-Platz