Medisports Network

(04.01.2020) Auch die chinesischen Nachwuchsschwimmer waren beim Meeting in Shijiazhuang über den Jahreswechsel schnell unterwegs. Die 15-jährige Yu Yiting sorgte am Sonntag sogar für einen neuen Junioren-Weltrekord über die 400m Lagen.

In 4:35,95 Minuten war sie satte zweieinhalb Sekunden schneller als die bisherige Bestmarke, die die Spanierin Alba Vazquez Ruiz bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2019 aufgestellt hatte. Die junge Chinesin hatte im vorletzten Jahr bereits bei den Erwachsenen angeklopft: Bei der WM 2019 stand sie im Halbfinale über die 200m Lagen.

Weltweit war es die drittschnellste Zeit der zurückliegenden zwölf Monate. Besser als Yu Yiting waren nur die US-Amerikanerin Melanie Margalis (4:32,53) und die Australierin Kaylee McKeown (4:32,73). Bei den Herren gewann der Olympia-Dritte Wang Shun die 400m Lagen in schnellen 4:11,85 Minuten.