Medisports Network

(01.12.2020) Der Termin für die Deutschen Meisterschaften 2021 steht fest: Die Spitzenschwimmer der Republik gehen vom 3. bis 6. Juni auf Titeljagd. Und das nicht allein: Eingebettet wird die Schwimm-DM in die zweite Auflage des Events "Die Finals". 

Dies gab der Deutsche Schwimm-Verband am Dienstag bekannt. Bei den "Finals" werden parallel die nationalen Meisterschaften in mehreren Sportarten ausgetragen. Auch die Wasserspringer sind mit dabei, zudem sollen auch paralympische Schwimm-Wettkämpfe ins Programm integriert werden.

Ausgetragen werden die Events der Schwimmer und Wasserspringer wie gewohnt in Berlin. Die Bundeshauptstadt veranstaltet "Die Finals" gemeinsam mit der Metropolregion Rhein-Ruhr, wo weitere Sportarten ihre Champions ermitteln. Zudem finden in Braunschweig parallel die Deutschen Meisterschaften der Leichtathletik statt.

Das Sportwochenende wird wie schon die Erstauflage im Jahr 2019 auf ARD und ZDF übertragen. Etwa 30 Stunden Sport sollen im Rahmen der Finals in den Hauptprogrammen beider Sender gezeigt werden. Die Veranstaltung diene als Generalprobe für die Übertragung der für den darauf folgenden Sommer geplanten Olympischen Spiele, so der DSV. Je nach Situation könne es aber möglich sein, dass Die Finals ohne Zuschauer veranstaltet werden.

Weitere Sportarten bei "Die Finals 2021":

  • Bogensport, Kanu, Moderner Fünfkampf, Reiten, Tischtennis, Triathlon und Turnen, Kanupolo, Karate, Klettern, Stand-Up-Paddling, Taekwondo, Trial