Medisports Network

(16.11.2020) Die Finalisten der International Swimming League 2020 stehen fest. Nach Energy Standard und London Roar konnten sich am Montag auch die Cali Condors und das Team LA Current für die Endrunde qualifizieren. Beide Teams dominierten das zweite Halbfinale und ließen zu keinem Zeitpunkt Zweifel am Sprung in die letzte Runde der ISL 2020 aufkommen.

Nachdem LA den Condors am ersten Wettkampftag noch auf den Fersen bleiben konnte, flog Cali am zweiten Tag davon. Am Ende hatten die Top-Favoriten beeindruckende 142,5 Punkte Vorsprung auf ihre Nachbarn aus Los Angeles. Die Condors ziehen damit als einzige Mannschaft ungeschlagen ins Finale ein.

Zwar ist das Team der Cali Condors gespickt mit Stars, doch einer stach am Montag erneut heraus: Caeleb Dressel. Der Spitzensprinter stellte nicht nur über die 100m Lagen einen neuen Weltrekord auf und knackte als erster Schwimmer der Geschichte die Marke von 50 Sekunden auf dieser Strecke. (Mehr dazu: 49,88 über 100m Lagen! Caeleb Dressel schwimmt Fabel-Weltrekord). Dressel gewann zuvor auch die 100m Freistil in 45,20 Sekunden - nur 2,6 Zehntel über dem Weltrekord, führte die 4x100m Freistilstaffel zum Sieg und schlug über die 50m Schmetterling in 22,04 Sekunden als Zweiter hinter dem 40-jährigen Routinier Nicholas Santos an, der in 21,80 Sekunden an seinem Weltrekord wackelte. Mit brutalen 90,5 Punkten wurde Dressel zum besten Punktesammler und damit "MVP" des Matches.

LA Current sollte man für das Finale dennoch nicht abschreiben. Zum einen konnte Ryan Murphy für das Team zum vierten Mal in dieser Saison den punktereichen KO-Wettbewerb in der Rückenlage für sich entscheiden. Zum anderen war LA am ersten Wettkampftag durchaus auf Augenhöhe mit Cali.

Mit LA Current zieht auch ein weiterer deutscher Nationalschwimmer ins ISL-Finale ein. Jacob Heidtmann durfte sich am Montag erneut zweimal beweisen. Über die 400m Lagen schwamm er in 4:06,56 Minuten auf Platz vier. Zudem hatte er einen taktischen Einsatz über die 200m Schmetterling. Hier wurde er zwar in 1:59,52 Minuten nur Achter und musste sich Punkte stehlen lassen. Diese gingen aber an Heidtmanns Teamkollegen Tom Shields, der das Rennen in starken 1:49,02 Minuten gewann. Darauf dürfte auch LA-Coach Dave Marsh spekuliert haben.

Verabschieden müssen wir uns hingegen von Ramon Klenz. Der in Berlin trainierende Leipziger belegte mit dem Gastgeberteam "Iron" den dritten Platz des Halbfinals. Klenz war ebenso wie Jacob Heidtmann über die 200m Schmetterling im Einsatz, die er in 1:53,15 Minuten als Fünfter beendete. Zudem schwamm Klenz über die 200m Freistil (1:46,51) auf Platz acht.

Für die vier Finalteams gilt es jetzt, die Zeit bis zum kommenden Wochenende so gut wie möglich zur Regeneration zu nutzen. Die Halbfinals haben bereits angedeutet, dass die ISL-Stars ihre Form gezielt auf die Playoff-Runden hin zugespitzt haben. Neben spannenden Rennen können wir also durchaus auch wieder einige Angriffe auf die Weltrekorde erwarten. Los geht es am Samstag um 14 Uhr. Die Entscheidung, welches Team sich den Titel in der International Swimming League 2020 schnappen kann, fällt dann am Sonntag ab 18 Uhr.

.

Endstand von ISL-Halbfinale 2:

  1. Cali Condors - 605,5
  2. LA Current - 462,0
  3. Iron - 340,5
  4. Toronto Titans - 303,0

.

Die Sieger am zweiten Tag des Halbfinale 2 in der ISL 2020:

  • 100m Freistil (w): Beryl Gastaldello (LA Current) - 51,38
  • 100m Freistil (m): Caeleb Dressel (Cali Condors) - 45,20
  • 200m Schmetterling (w): Hali Flickinger (Cali Condors) - 2:04,25
  • 200m Schmetterling (m): Tom Shields (LA Current) - 1:49,02
  • 100m Rücken (w): Olivia Smoliga (Cali Condors) - 55,99
  • 100m Rücken (m): Robert Glinta (Iron) - 49,64
  • 100m Lagen (w): Beryl Gastaldello (LA Current) - 57,86
  • 100m Lagen (m): Caeleb Dressel (Cali Condors) - 49,88
  • 200m Freistil w): Allison Schmitt (Cali Condors) - 1:52,83
  • 200m Freistil (m): Townley Haas (Cali Condors) - 1:42,00
  • 50m Schmetterling (w): Melanie Henique (Iron) - 24,65
  • 50m Schmetterling (m): Nicholas Santos (Iron) - 21,80
  • 100m Brust (w): Lilly King (Cali Condors) - 1:03,29
  • 100m Brust (m): Emre Sakci (Iron) - 56,51
  • 4x100m Freistil (mixed): Cali Condors - 3:14,96
  • 400m Lagen (w): Hali Flickinger (Cali Condors) - 4:27,07
  • 400m Lagen (m): Leonardo Santos (Iron) - 4:04,16
  • 50m Skins - Damen (Brust): Lilly King - Cali Condors
  • 50m Skins - Herren (Rücken): Ryan Murphy - LA Current

.

Links zum Thema:

Bild: ISL