Medisports Network

(16.10.2020) Es ist soweit! Heute beginnt in Budapest die International Swimming League 2020. Beim ersten Match stehen sich die New York Breakers mit Marco Koch und Damian Wierling, das Team LA Current mit Jacob Heidtmann, die Cali Condors um Superstar Caeleb Dressel und die Titelverteidiger vom Team Energy Standard gegenüber. Um 16 Uhr geht's los. Wir erklären euch vorab die Wertung der ISL 2020.

Geschwommen werden pro Match 17 Einzelstrecken und die 4x100m Freistil und Lagen jeweils bei Damen und Herren sowie eine gemischte 4x100m Freistil-Staffel. Jede Mannschaft bringt pro Strecke zwei Athleten bzw. Staffeln an den Start, die für ihr jeweiliges Team Punkte erkämpfen sollen. Für den Sieg über die Einzelstrecken gibt es 9 Zähler, der Achte und damit Letzte erhält einen Punkt. In den Staffelevents gibt es doppelte Punkte.

Ein großer Schwerpunkt liegt erneut auf den KO-Rennen, die am Ende des Matches anstehen. Hier treten die Athleten in mehreren Runden über 50m gegeneinander an, bis sich nur noch zwei Schwimmer gegenüberstehen. Der Sieger erhält satte 14 Punkte. Welche Lage geschwommen wird, bestimmt das Siegerteam der am Tag zuvor ausgetragenen Lagenstaffel. Dies ist eine Neuerung im Vergleich zu 2019. Im zurückliegenden Jahr wurden die KO-Rennen nur in Freistil geschwommen.

Das Punktesystem der ISL:

Platz 1 2 3 4 5 6 7 8
Einzelstrecken 9 7 6 5 4 3 2 1
Staffeln 18 14 12 10 8 6 4 2
KO 1. Runde 9 7 6 5 4 3 2 1
KO 2. Runde 9 7 6 5        
KO 3. Runde 14 7            

.

Doch damit nicht genug: Die Schwimmer können auch Punkte verlieren. Strafpunkte (also Minuszähler) gibt es nicht nur dafür, wenn sie disqualifiziert werden (-2) oder nicht starten (-4). Die ISL-Organisatoren bestrafen die Athleten auch, wenn sie zu langsam sind. Dafür gibt es zwei Wege:

1. Die "Cutoff times"

Für jede Strecke gibt es quasi Mindestzeiten, die die Schwimmer erreichen müssen. Gelingt dies nicht, gibt es einen Strafpunkt. Über die 100m Freistil der Herren steht diese Zeit für die Kurzbahn-Wettkämpfe der ISL zum Beispiel bei 49,50 Sekunden. Landet ein Teilnehmer also auf Platz acht, würde er normalerweise einen Punkt für die Gesamtwertung bekommen. Ist er dabei aber langsamer als die Mindestzeit, wird wiederum ein Punkt angezogen und er hat am Ende 0 Zähler eingefahren.

  Strecke Herren  Damen
Freistil 50 22.50 25.50
100 49.50 55.00
200 1.49.50 1.58.50
400 3.50,50 4.40.10
Rücken 50 25.00 28.50
100 54.00 1.00.50
200 1.58.00 02.11.00
Brust 50 28.50 31.50
100 1.00.00 01.08.50
200 02.12.00 2.28.50
Schmetterling 50 24.00 26.50
100 53.00 58.50
200 1.59.50 02.12.00
Lagen 100 55.00 01.02.50
200 02.01.00 2.13.50
400 4.18.00 4.46.50
Freistil  (m/w) 4*100 3.17.00 3.39.00
Lagen (m/w) 4*100 3.35.00 04.02.00
Freistil mixed 4*100 3.28.00  

.

2. Die "Jackpot times"

Die Schwimmer können nicht nur Punkte verlieren, wenn sie zu langsam sind. Sie können auch zusätzliche Punkte dazugewinnen, wenn sie besonders schnell sind. Dafür gibt es die "Jackpot times". Diese stehen für Zeitabstände zwischen den Athleten. Bei den 100m Freistil der Männer sind das zum Beispiel 1,8 Sekunden. Das heißt: Ist ein Athlet um 1,8 Sekunden schneller als ein anderer, erhält er die Punkte, die der langsamere Schwimmer eigentlich für sein Team geholt hätte.

Die Jackpot times in Sekunden:

  Strecke Herren  Damen
Freistil 50 0,85 0,95
100 1,80 2,05
200 4 4,5
400 8,5 9,4
Rücken 50 0,9 1,05
100 2 2,2
200 4,3 4,8
Brust 50 1,05 1,15
100 2,25 2,5
200 5 5,4
Schmetterling 50 0,9 1,05
100 2 2,2
200 4,4 4,8
Lagen 100 2,05 2,3
200 4,4 4,8
400 9,4 10,4
Freistil  (m/w) 4*100 9 10
Lagen (m/w) 4*100 10 11
Freistil mixed 4*100 10  

.

Es ist also gar nicht so einfach, stets die aktuellen Punktstände nachzuvollziehen. Deutlich simpler ist es mit Blick auf die Ligatabelle. Denn letztlich geht es bei den Meetings der Vorrunde ja darum, Zähler für die Liga-Gesamtwertung zu sammeln. Das Team, das bei einem Match am Ende vorn liegt, erhält 4 Zähler. Platz zwei bekommt 3 Punkte, der dritte 2 Zähler und der letzte verbucht 1 Punkt. Die acht Teams, die bei den Matches am Ende der Vorrunde die meisten Ligapunkte geholt haben, ziehen in die Halbfinals ein. Es scheiden also in der Vorrunde lediglich zwei Mannschaften aus.

Links zum Thema: