Medisports Network

(07.10.2020) Während die Schwimmstars sich noch gedulden müssen, um im neuen Tokyo Aquatics Center auf die Jagd nach Olympiamedaillen zu gehen, öffnet die Arena demnächst für Besucher bereits ihre Pforten. Ab 30. Oktober sollen sie sich das Schwimmstadion für die Olympischen Spiele 2021 in geführten Touren anschauen können.

Für nationale und internationale Schwimmverbände soll dies bereits ein paar Tage eher möglich sein. Ab dem 25. Oktober können sie die Halle begutachten. Einen Tag zuvor wird das Tokyo Aquatics Center mit einer feierlichen Zeremonie eröffnet. Ursprünglich sollte diese am 22. März stattfinden, wurde jedoch wegen der Corona-Pandemie verschoben.

 Im für satte 475 Millionen Euro errichteten Tokyo Aquatics Center sollen im Sommer 2021 bis zu 15.000 Zuschauer die besten Schwimmer der Welt live vor Ort bestaunen können. 
 
Bild: Tokyo 2020