Medisports Network

(18.08.2020) Der Deutsche Schwimm-Verband hat die Ausschreibung für die Deutschen Meisterschaften 2020 in Berlin veröffentlicht. Die Titelkämpfe werden vom 29. Oktober bis 1. November in der Bundeshauptstadt stattfinden.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden sowohl Starterfeld als auch Streckenangebot im Vergleich zu zurückliegenden Jahren stark eingeschränkt. Startberechtigt sind lediglich die Top 30 gemeldeten Sportler je Strecke auf Basis der Ergebnisse in der deutschen Bestenliste im Qualifikationszeitraum - sofern sie eine vorgegebene Qualifikationszeit erreicht haben. Darunter fallen auch die Junioren-Schwimmer, für die es kein eigenes Startplatzkontingent gibt.

Zudem werden bei der Schwimm-DM 2020 nur die Olympischen Strecken angeboten. Das heißt, es wird keine Deutschen Meister 2020 über die 50m Brust, Rücken und Schmetterling geben. Auch Staffelwettbewerbe gehören nicht zum Wettkampfprogramm.

Der Qualifikationszeitraum für die Schwimm-DM 2020 beginnt rückwirkend zum 1. Januar 2019 und läuft bis zum 11. Oktober 2020. Meldeschluss für die Titelkämpfe ist dann der 15. Oktober. Laut DSV wird es auch einen Livestream der Schwimm-DM 2020 geben. Voraussichtlich werden keine Zuschauer zugelassen. Eine endgültige Entscheidung hierüber soll laut Ausschreibung bis zum 1. Oktober getroffen werden.

Links zum Thema: