Medisports Network

(27.07.2020) Noch hat der Schwimm-Weltverband FINA keine Aussagen dazu getroffen, ob die diesjährige Weltcup-Serie wie geplant stattfinden soll. Die lokalen Organisatoren des Auftaktmeetings in Singapur teilten nun aber mit, dass der Wettkampf in ihrem Land nicht stattfinden wird.

Eigentlich sollte die Weltcup-Serie vom 4. bis 6. September in Singapur beginnen. Aufgrund der Corona-Situation und den damit einhergehenden Einschränkungen erklärte der Verband des Landes, das dies nicht möglich sei.

Damit dürften mindestens die ersten beiden Meetings der Weltcup-Serie ausfallen. Bereits vor zwei Wochen hatte China festgelegt, dass bis auf wenige Ausnahmen keine internationalen Sportveranstaltungen mehr im Jahr 2020 stattfinden dürfen. Eigentlich sollte in der chinesischen Großstadt Jinan vom 10. bis 12. September das zweite Event der Wettkampfreihe ausgetragen werden.

Der Weltcup in Berlin steht hingegen nach wie vor im Kalender und seitens des DSV hieß es in der vergangenen Woche, dass dieser "voraussichtlich" stattfindet. Termin des Events ist der 23. bis 25. Oktober. Eine Woche später sollen dann die Deutschen Meisterschaften an selber Stelle über die Bühne gehen. 

Die Weltcup-Termine 2020:

1.    Singapur (SGP) – 04.-06.09.
2.    Jinan (CHN) – 10.-12.09.
3.    Kasan (RUS) – 02.-04.10.
4.    Doha (QAT) – 08.-10.10.
5.    Berlin (GER) – 23.-25.10.
6.    Budapest (HUN) – 30.10. – 01.11.