Medisports Network

Das Training mit Zugseilen und/oder Therabändern gehört für viele Schwimmer zum Alltag, doch viele Aspekte, um damit möglichst effektiv zu arbeiten, bleiben nach wie vor unbeachtet. Um hier etwas mehr Fachwissen unter das Schwimmervolk zu bringen und aufgrund der hohen Nachfrage zu dem Thema gibt es bei schwimmtrainer.de nun einen ca. 90-minütigen Online-Lehrgang zur Theorie und Praxis der Arbeit mit Zugseilen an Land. Er kann ab sofort hier gebucht werden: Zugseiltraining – Hintergründe, Übungen und wertvolle Tipps

Dabei geht es nicht nur um das Krafttrainings sondern auch Aspekte der technischen Ausbildung von Schwimmern. "Ein sehr großer Bereich (des Zugseiltrainings) ist für mich das Durchschauen der Technik auf biomechanischer Ebene", erklärt Nico Moritz, der als Referent für den Lehrgang gewonnen werden konnte. "Warum mache ich bestimmte Bewegungen? Wie bilde ich eine vortriebswirksame Fläche? Das kann ich mit dem Zugseil wunderbar erfahren und dann auch verstehen", so der erfahrene Coach und Schwimm-Dozent. "Das Zugseiltraining zerlegt eine komplizierte Gesamtbewegung in ihre Einzelteile."

Neben dem theoretischen Background zu Einsatz und Auswahl von Zugseilen geht Nico Moritz für schwimmtrainer.de auch auf konkrete Übungen ein. Dabei erklärt er detailliert, wie Trainer ihren Athleten die richtigen Bewegungen vermitteln können, damit die Arbeit mit den Zugseilen für die Schwimmer auch möglichst effektiv ist.

Ab sofort steht der Lehrgang auf www.schwimmtrainer.de für Trainer aber natürlich auch für interessierte Schwimmer zum Streamen zur Verfügung. Am Ende wartet zudem ein kurzer Test, in dem die wichtigsten Inhalte des Onlinekurses abgefragt werden sowie bei erfolgreichem Abschluss ein personalisiertes Teilnehmer-Zertifikat.

Links zum Thema:

.

www.schwimmtrainer.de ist Kooperationspartner von swimsportnews und swimsportMagazine. Wir halten euch regelmäßig auf dem Laufenden, welche Angebote es für Schwimmtrainer und Schwimminteressierte auf der neuen Online-Ausbildungsplattform gibt.