Medisports Network

(15.07.2020) Ein neuer Corona-Fall im Spitzenschwimmsport: Einheimischen Medien zufolge wurde der brasilianische Olympiafinalist Joao Gomes Jr. positiv auf das Virus getestet.

Der 34-jährige Brustschwimmer sollte eigentlich in dieser Woche mit 14 weiteren Schwimmern nach Europa reisen, um hier zu trainieren. Da Brasilien stark von der Corona-Pandemie betroffen ist, sind die Trainingsbedingungen in dem südamerikanischen Land stark eingeschränkt.

Voraussetzung für den Flug nach Europa ist jedoch ein negativer Corona-Test. Im Rahmen dieser Überprüfung wurde bei Gomes das Virus nachgewiesen. Der erfahrene Nationalschwimmer mischt international vor allem auf den 50 und 100m Brust mit. Im vergangenen Jahr holte er bei den Weltmeisterschaften in Korea Bronze bei den Brustsprintern.