Medisports Network

(08.07.2020) Europaweit sind die meisten Spitzenschwimmer nach den Lockerungen der Corona-Maßnahmen wieder ins Training eingestiegen und sehnen sich nun danach, ihre Form auch im Wettkampf zu testen. Eine Gelegenheit dafür könnte die Trofeo Sette Colli bieten, die vom 11. bis 13. August in Rom stattfindet.

Wie der italienische Schwimmverband vor wenigen Tagen bestätigte, wird der Traditionswettkampf international ausgeschrieben sein. Das heißt, es können auch Athleten aus anderen Ländern starten. Zudem werden bei der Sette Colli Trophy 2020 parallel die nationalen Meisterschaften des Landes ausgetragen. Die Titel gehen an die italienischen Schwimmer, die im Klassement über die einzelnen Strecken jeweils am weitesten vorn landen.

Geschwommen wird das komplette Programm der Beckenevents von 50 bis 1500m. Lediglich auf Staffeln verzichten die Veranstalter. Um bei der Sette Colly Trophy 2020 starten zu können, müssen bestimmte Pflichtzeiten nachgewiesen werden. Über die 800 und 1500m-Strecken können jeweils nur die besten 20 Athleten (zwei Läufe) starten.

Die genaue Ausschreibung für die Sette Colli Trophy wurde noch nicht veröffentlicht. Details zu Normzeiten und ähnlichem können aber diesem Dokument entnommen werden.

Die Pflichtzeiten für die Sette Colli Trophy 2020:

Damen Strecke Herren
26,52 50m Fr 23,33
57,25 100m Fr 50,81
2:03,17 200m Fr 1:52,31
4:19,00 400m Fr 3:58,03
8:48,34 800m Fr 8:06,32
16:48,86 1500m Fr 15:35,67
29,95 50m R 26,74
1:03,97 100m R 57,62
2:18,16 200m R 2:05,65
32,77 50m Br 28,97
1:12,00 100m Br 1:03,77
2:35,57 200m Br 2:19,85
27,99 50m S 24,65
1:02,19  100m S 54,97
2:16,97 200m S 2:03,37
2:19,93 200m Lg 2:06,05
4:56,13 400m Lg 4:19,34