Medisports Network

(20.06.2020) Nicht nur in Europa, sondern auch im Olympia-Gastgeberland Japan bereitet man sich derzeit auf den Neustart des Wettkampfgeschehens vor. Der nationale Schwimmverband hat dazu einen Leitfaden veröffentlicht, in dem er unverbindliche Vorgaben für die Durchführung von Schwimm-Wettkämpfen während der Corona-Pandemie macht.

Die Maßnahmen zielen vor allem darauf ab, die Übertragung des Corona-Virus durch Aerosole zu vermeiden. So sollen alle Beteiligten nicht nur während des gesamten Wettkampfes möglichst viel Abstand zueinander halten sondern auch durchgehend Mund-Nasen-Masken tragen, es sei denn natürlich, sie schwimmen gerade.

Um Schmierinfektionen zu vermeiden sollen möglichst viele Flächen regelmäßig desinfiziert und zum Beispiel die Nutzung von Schließfächern durch mehrere Athleten vermieden werden. Auch Haartrockner sollen nicht genutzt werden, "da sie Aerosole erzeugen können," so der Verband.

Einschränkungen mit Blick auf den Wettkampfbetrieb selbst - z.B. dass nur jede zweite Bahn belegt wird, wie mancherorts derzeit zur Diskussion steht - werden keine empfohlen. Lediglich mit Blick auf das Einschwimmen wird nahe gelegt, jedem Team eigene Zeitslots bzw. Bahnen dafür zuzuteilen. Zudem sollen alle Beteiligten vor Betreten der Halle auf Fieber getestet werden und müssen einen Fragebogen ausfüllen, um zu bestätigen, dass sie keine Erkältungssymptome haben.

Während des Events sollen laut den Verbandsverantwortlichen die Gesprächssituationen zwischen den Beteiligten minimiert werden. So sollen sich die Athleten im Vorstartbereich nicht unterhalten und Trainern wird empfohlen "nicht laut zu sprechen, Pfeifen und keine Gespräche unter den Trainern zu führen." Ebenfalls wichtig: Den Athleten ist es verboten zu spucken.

Auch bei den Siegerehrungen gilt das Abstandsgebot. Den Athleten dürfen nur Medaillen und Urkunden überreicht werden. Das Hände schütteln ist hingegen unerwünscht. Eine kleine Ausnahme wird auch hier von der Maskenpflicht gemacht: Für Siegerfotos können die Gesichtsbedeckungen kurz abgenommen werden.

Links zum Thema: