Medisports Network

(13.06.2020) Drei Monate lang stand das Wettkampfgeschehen in nahezu der gesamten Schwimmwelt still. In Europa fanden fast in allen Ländern seit Mitte März keine Wettbewerbe mehr statt. Den Anfang des Neustarts im Wettkampfbecken läutet nun Finnland ein. Dort findet am heutigen Samstag der erste Wettkampf seit Ausbruch der Corona-Pandemie statt.

Es wird ein kleines, aber hochkarätiges Teilnehmerfeld sein, das am Abend beim "Tampere Invitational" an den Start geht. Gemeldet sind für das Langbahnmeeting nur Athleten aus den finnischen National- und Juniorenkadern, so zum Beispiel die EM-Medaillengewinnerinnen Jenna Laukkannen und Mimosaw Jallow oder auch Sprintspezialist Ari-Pekka Liukkonen und die EM-Finalistin Ida Hulkko.

Geschwommen werden alle 50- und 100m-Strecken sowie die 200m Lagen. Pro Wettkampf findet nur ein Lauf statt, bei dem maximal vier Athleten antreten. 

Links zum Thema: