Medisports Network

(12.05.2020) Der Deutsche Schwimm-Verband hat die finale Version seines Leitfadens zur Wiederaufnahme des Vereinstraining veröffentlicht. Die Richtlinien unterscheiden sich nur minimal von der Fassung, die bereits in der vergangenen Woche auf der Seite des Deutschen Olympischen Sportbundes veröffentlicht wurde. (Unsere Zusammenfassung dazu ist hier zu finden: "3 Meter Abstand, kein Überholen | DSV-Leitfaden für Rückkehr zum Vereinstraining")

So empfiehlt der DSV auch in der Endversion des Leitfadens den Abstand von zwei bzw. drei Metern zwischen Schwimmern im Becken. Auch das Training auf Doppelbahnen sowie das Vermeiden von Überholvorgängen beim Schwimmen sind weiterhin Bestandteil der DSV-Vorgaben. 

Lediglich kleinere Punkte wurden im Vergleich zum Arbeitsstand des Papiers aus der vergangenen Woche geändert. Gestrichen wurde zum Beispiel Obergrenze bei Anfängerschwimmkursen. Hier wurden ursprünglich Gruppengrößen von maximal acht Personen empfohlen. Stattdessen sollen die allgemeinen Abstandsregeln beachtet werden. Zudem weist der Leitfaden nun darauf hin, dass nicht auf alle regionalen Besonderheiten im Einzelnen eingegangen werden könne und dazu die Bestimmungen der einzelnen Bundesländer beachtet werden sollen.

Links zum Thema: