Medisports Network

(29.02.2020) Zum Auftakt der Berlin Swim Open am Freitag bestimmten die deutschen Nationalschwimmer mit Leistungen nahe an den Olympianormen das Geschehen in der Bundeshauptstadt. Dem zweiten Wettkampftag aber drückten die internationalen Gäste ihren Stempel auf.

In den zwölf Einzelfinals am Samstag trugen sie neun Siege davon. Besonders stark waren erneut die Athleten aus Österreich. Über die 800m Freistil unterbot Marlene Kahler in 8:32,52 Minuten nicht nur die FINA-Norm zur Qualifikation für die Olympischen Spiele. Die junge Nationalschwimmerin stellte damit auch einen neuen Österreichischen Rekord auf.

Gleiches gelang Christopher Rothbauer über die 100m Brust. Nachdem er am Freitag bereits über die doppelte Distanz als erster Österreicher die 2:10er-Marke knackte, setzte er heute in 1:00,53 Minuten eine neue nationale Bestmarke auf der 100m-Strecke. Er unterbot damit den fast elf Jahre alten Rekord von Hunor Mate um eine Viertelsekunde.

Lediglich drei Finals konnten die deutschen Schwimmer in Berlin für sich entscheiden. Dabei lieferte Sven Schwarz über die 400m Freistil in 3:54,35 Minuten eine knappe neue Bestzeit ab. Die 16-jährige Zoe Vogelmann zeigte über die 200m Lagen in 2:14,20 Minuten eine überzeugende Vorstellung. Die 50m Schmetterling der Herren gingen in 24,16 Sekunden an Ramon Klenz.

Die heutigen Sieger der Berlin Swim Open:

  • 50m Rücken (w): Alicja Tchorz 1992 MKS Juvenia Wroclaw 00:28,79
  • 200m Rücken (m): Bernhard Reitshammer 1994 ASV Linz 01:59,78
  • 200m Lagen (w): Zoe Vogelmann 2003 SV Nikar Heidelberg 02:14,20
  • 50m Schmetterling (m): Ramon Klenz 1998 SG Neukölln Berlin 00:24,16
  • 100m Freistil (w): Kornelia Fiedkiewicz 2001 MKS Juvenia Wroclaw 00:55,62
  • 100m Freistil (m): Alexander Trampitsch 1999 ASKÖ Schwimmclub Steyr 00:50,24
  • 50m Brust (w): Jenna Laukkanen 1995 Team Finland 00:31,38
  • 100m Brust (m): Christopher Rothbauer 1998 Team Austria 01:00,53
  • 50m Schmetterling (w): Anna Dowgiert 1990 KS Warta Poznan 00:26,41
  • 400m Lagen (m): Marius Toscan 2002 Schwimmverein St.Gallen-Wittenbach 04:24,07
  • 800m Freistil (w): Marlene Kahler 2001 AUT - Team Austria  - 08:32,52
  • 400m Freistil (m): Sven Schwarz 2002 W98 Hannover - 03:54,35

Links zum Thema: