Medisports Network

(18.01.2020) Zum Auftakt des Olympiajahres untermauert der Japaner Daiya Seto die in ihn gesetzten Hoffnungen der Olympia-Gastgeber. Bei der zweiten Station der FINA Champions Swim Series konnte er am Samstag gleich mehrfach glänzen.

Einen echten Kracher zündete er über die 200m Schmetterling. In 1:52,53 Minuten stellte Seto hier einen neuen Asienrekord auf. Damit ist er nun der drittschnellste Schwimmer aller Zeiten über diese Strecke hinter dem jungen Ungarn Kristof Milak (1:50,73) und US-Superstar Michael Phelps (1:51,51).

Setos Zwischenzeiten: 24,72 / 53,36 (28,64) / 1:22,34 (28,98) / 1:52,53 (30,19)

Später legte Seto noch einmal nach: Auch über die 200m Lagen war er nicht zu schlagen und lieferte hier in 1:55,55 Minuten erneut eine starke Zeit ab.