Medisports Network

(22.12.2019) Ein weiterer starker Auftritt von Deutschlands neuem Sprint-Youngster Artem Selin: Beim traditionell stark besetzten Salnikov Cup in St. Petersburg konnte er am Wochenende nicht nur die 50m Freistil für sich entscheiden.

Mit seiner Zeit von 21,25 Sekunden wackelte der 17-Jährige auch kräftig am Junioren-Weltrekord über diese Strecke. Gerade einmal eine Hundertstel fehlte ihm zur Bestmarke des Russen Kliment Kolesnikov.

Immerhin: Selin verbesserte damit seinen bei der Kurzbahn-EM in Glasgow aufgestellten deutschen Altersklassenrekord um weitere 1,2 Zehntel.

Auch seine DSV-Kolleginnen mischten in Russland vorn mit. Über die 200m Lagen gewann die 16-jährige Zoe Vogelmann in 2:08,75 Minuten Silber und unterbot ihren Deutschen Jahrgangsrekord um zwei Zehntel. Komplettiert wurde der Medaillensatz von Kellie Messel, die über die 800m Freistil (8:37,17) Bronze holte.

Links zum Thema: