Medisports Network

(13.12.2019) Das Euro Meet in Luxembourg ist traditionell eines der ersten Aufeinandertreffen internationaler Schwimmstars nach dem Jahreswechsel. Auch für die vom 24. bis 26. Januar stattfindende 2020er Ausgabe des Meetings kündigt sich ein hochkarätiges Teilnehmerfeld an.

Mit dabei sein wird so zum Beispiel Schwedens Starsprinterin Sarah Sjöström. Die Weltmeisterin und Olympiasiegerin machte bereits gute Erfahrungen beim Euro Meet: Insgesamt drei Veranstaltungsrekorde gehen aktuell auf ihr Konto.

Auch weitere Kurzstreckenspezialisten gehen bei dem Meeting im Januar an den Start. Wie die Organisatoren in dieser Woche bestätigten, haben auch der britische Europameister Ben Proud, der ukrainische Weltrekordhalter Andriy Govorov und Brasiliens Vize-Weltmeister Bruno Fratus ihre Teilnahme am Euro Meet zugesagt.

Aus dem Kreis der deutschen Spitzenschwimmer wird laut den Eventveranstaltern unter anderem Jenny Mensing dabei sein. Weitere DSV-Asse dürften ebenfalls an den Start gehen. Das Meeting ist eine der ersten Gelegenheiten, um sich innerhalb des am 1. Januar beginnenden Olympia-Qualifikationszeitraums das Ticket für Tokio zu sichern.