Medisports Network

(11.12.2019) Das Jahr neigt sich dem Ende zu, doch noch können sich die deutschen Spitzenschwimmer nicht in die Weihnachtspause verabschieden. Nachdem es zuletzt auf der Kurzbahn rund ging, legen viele von ihnen am Wochenende beim Swim Cup in Amsterdam einen Formtest auf der Langbahn ein.

Mit dabei sind auch der frisch gebackene Europameister Marius Kusch und die Vize-Europameisterin Isabel Gose. Neben zahlreichen weiteren Athleten aus dem deutschen Team der Kurzbahn-EM 2019 sind auch andere Nationalkader wie zum Beispiel Jacob Heidtmann und Poul Zellmann für den Wettkampf in den Niederlanden gemeldet.

Auch die paralympischen Spitzenschwimmer aus Deutschland werden in Amsterdam breit vertreten sein. An den Start gehen unter anderem die Weltmeister Elena Krawzow, Taliso Engel und Verena Schott oder auch die Paralympics-Medaillengewinnerinnen Denise Grahl und Maike Naomi Schnittger.

Das Meeting läuft von Freitag bis Sonntag. Mit dabei sind neben einheimischen Stars wie zum Beispiel Femke Heemskerk, Ranomi Kromowidjojo oder Arno Kamminga auch internationale Top-Athleten wie die Spanierin Mireia Belmonte oder die südafrikanische Vize-Weltmeisterin Tatjana Schoenmaker.

Links zum Thema: