Medisports Network

(02.12.2019) Der russische Youngster Andrei Minakov wird zukünftig in den USA seine Trainingsbahnen ziehen. Wie der 17-jährige via Instagram bekannt gab, wird er sich dem Team der Universität von Stanford anschließen.

Nachdem Minakov im Nachwuchsbereich auf sich aufmerksam machte und unter anderem sechs Titel bei den Olympischen Jugendspielen 2018 holte, trumpfte er im Sommer bei der Schwimm-WM in Korea auf.

Über die 100m Schmetterling holte er sich in 50,83 Sekunden mit russischem Rekord die Silbermedaille hinter US-Star Caeleb Dressel. Zudem gewann er Silber mit der russischen 4x100m Freistilstaffel und Bronze mit dem Lagenquartett.

Auf die Olympischen Spiele 2020 wird sich Minakov voraussichtlich noch daheim in Russland vorbereiten. Der Wechsel in die USA dürfte wohl zum Herbst des kommenden Jahre vollzogen werden.