Medisports Network

(26.11.2019) Im Sommer räumten sie bei den Weltmeisterschaften in Korea groß ab, nun wurden Simone Manuel und Caeleb Dressel dafür auch daheim geehrt und mit den begehrten "Golden Goggles Awards" als US-Schwimmer des Jahres ausgezeichtet.

Für Dressel ist es nach 2017 das zweite Mal, dass er den Preis verliehen bekommt. Im vergangenen Jahr hatte sich Rückenschwimmer Ryan Murphy durchgesetzt.

Bei den Damen beendete Simone Manuel mit ihrem Gewinn des "Golden Goggles Awards" die Siegesserie von Katie Ledecky. Die Olympiasiegerin hatte die Trophäe zuletzt sechs Jahre lang in Folge erhalten. Manuel hatte im Sommer die WM-Titel über die 50 und 100m Freistil sowie fünf Medaillen mit den US-Staffeln geholt.