Medisports Network

(19.05.2013) Der Deutsche Schwimm-Verband hat Informationen über das Qualifikationssystem für die Olympischen Jugend-Sommerspiele 2014 veröffentlicht. Bei den im chinesischen Nanjing stattfindenden Titelkämpfen werden Athleten der Jahrgänge 1996 bis 1999 an den Start gehen.


Zum zweiten Mal ruft das IOC im kommenden Jahr vom 16. bis 28. August die Nachwuchssportler dieser Welt für die Olympischen Jugend-Sommerspiele zusammen. Nach der Premiere der Titelkämpfe in Singapur wird 2014 die chinesische Metropole Nanjing Gastgeber für die internationale Sportjugend sein. Der Deutsche Schwimm-Verband hat hierzu nun Informationen über das Qualifikationssystem veröffentlicht. Diese finden Sie hier.

Qualifikationszeitraum: 1. April 2013 bis 8. Juni 2014

Auf dem Weg zu den Olympischen Jugendspielen wird es für die Schwimmer zahlreiche Möglichkeiten geben, die vom Schwimm-Weltverband FINA vorgegebenen Normen zu unterbieten. Im Qualifikationszeitraum, welcher am 1. April dieses Jahres begann und am 8. Juni 2014 endet, können bei allen bei der FINA dafür vorgesehenen Wettkämpfen die Normzeiten abgeliefert werden. Unter dem Dach des DSV sind dies die Deutschen Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften, sowie die Süd-, Nord-, und Westdeutschen Meisterschaften. Außerdem gelten auch die internationalen Top-Ereignisse, wie WM, EM oder auch Junioren-WM und Junioren-EM als Qualifikationswettkämpfe. Dort werden folgende Normzeiten zu unterbieten sein:

FINA-Normzeiten für die Olympischen Jugend-Sommerspiele 2014

Männlich   Weiblich
A-Standard B-Standard Strecke A-Standard B-Standard
0.23,65 0.24,48 50m Freistil 0.26,68 0.27,61
0.51,46 0.53,26 100m Freistil 0.57,38 0.59,39
1.53,57 1.57,54 200m Freistil 2.04,12 2.08,46
4.01,68 4.10,14 400m Freistil 4.20,23 4.29,34
8.22,84 8.40,44 800m Freistil 9.02,71 9.21,70
0.27,19 0.28,14 50m Rücken 0.30,36 0.31,42
0.57,96 0.59,99 100m Rücken 1.04,66 1.06,92
2.07,48 2.11,94 200m Rücken 2.19,77 2.24,66
0.29,81 0.30,85 50m Brust 0.33,18 0.34,34
1.04,79 1.07,06 100m Brust 1.11,99 1.14,51
2.22,24 2.27,22 200m Brust 2.35,17 2.40,60
0.25,47 0.26,32 50m Schmett. 0.28,04 0.29,02
0.55,43 0.57,37 100m Schmett. 1.02,62 1.04,81
2.04,10 2.08,44 200m Schmett. 2.24,75 2.29,82
2.06,57 2.11,00 200m Lagen 2.21,48 2.26,43

Dabei werden die A-Zeiten herangezogen, falls zwei Sportler für ein Land über die jeweilige Strecke starten sollen. Wird nur ein Athlet dafür gemeldet, ist die B-Norm ausreichend.

WM-Ergebnis in Barcelona entscheidet über Startplätze für Jugend-Olympia

Wieviele Athleten der Deutsche Schwimm-Verband bei den Olympischen Jugenspielen an den Start bringen darf, entscheidet sich bei den bevorstehenden Weltmeisterschaften in Barcelona. Nationen, die es in der FINA-Nationenwertung unter die Top 16 schaffen, können jeweils vier Jungen und Mädchen nach China schicken. Alle weiteren Nationen erhalten maximal vier Startplätze. Voraussetzung ist jeweils, das eine dementsprechende Zahl von Athleten die oben genannten Qualifikationsnormen unterboten hat.

Nachwuchs tritt in Mixed-Staffel an

Geschwommen wird bei den Olympischen Spielen der Jugend ein im Vergleich zu den "Offenen" Olympische Spielen deutlich abgewandeltes Programm. So stehen neben den 100 und 200m-Distanzen über alle Lagen auch die 50m-Strecken auf dem Plan. Zudem sind die 800m Freistil sowohl bei Mädchen als auch Jungen die längste Strecke. Die 400m Lagen stehen bei den Jugendspielen nicht auf dem Programm. Eine Bedsonderheit gibt es auch bei den Staffeln: Neben den 4x100m Freistil und Lagen beider Geschlechter, werden Jungen und Mädchen über diese Staffelstrecken auch in gemischten Staffeln antreten.

Die Strecken bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen:

50, 100, 200, 400, 800m Freistil (m/w)
50, 100, 200m Rücken (m/w)
50, 100, 200m Brust (m/w)
50, 100, 200m Schmetterling (m/w)
200m Lagen (m/w)
4x100m Freistil, 4x100m Lagen (m/w)
4x100m Freistil, 4x100m Lagen (gemischt)