Medisports Network

(26.04.2019) Am Dienstag endet das erste Qualifikationsfenster für die Schwimm-Weltmeisterschaften 2019 und damit auch der Zeitraum, in dem sich die deutschen Athleten für die WM-Staffeln empfehlen können.

Bei einem Wettkampf in Ungarn hatte der Magdeburger Marius Zobel nun noch einmal die Chance, sich ins Ranking für die 4x200m Freistilstaffel zu schieben.

weiterlesen

(25.04.2019) Der russische Schwimmverband hat sein Team für die Weltmeisterschaften 2019 benannt. Insgesamt 38 Athleten wird man bei der Schwimm-WM im südkoreanischen Gwangju an den Start bringen.

weiterlesen

(24.04.2019) Großbritannien wird mit 25 Beckenschwimmern an den im Juli stattfindenden Weltmeisterschaften in Südkorea teilnehmen. Angeführt wird das Team von Superstar Adam Peaty.

weiterlesen

(24.04.2019) In wenigen Tagen ist es soweit: Am 30. April endet das erste Qualifikationsfenster für die Schwimm-Weltmeisterschaften 2019. Bisher konnten 13 Athleten die geforderten Normzeiten unterbieten und für die bisher noch nicht besetzten Startplätze gibt es im zweiten Nominierungszeitraum bis zum 12. Mai noch die zweite Chance, auf den WM-Zug aufzuspringen. Aber: Dies gilt nur auf den Einzelstrecken. Um sich ins Ranking der schnellsten Staffelschwimmer für die WM zu schieben, bleibt nur noch bis zum 30. April Zeit.

weiterlesen

(24.04.2019) Frankreich wird mit einem kleinen Team von nur elf Schwimmern an den Weltmeisterschaften 2019 teilnehmen. Dies gab der Verband im Anschluss an die nationalen Meisterschaften in Rennes bekannt.

weiterlesen