Die SWIMFRIENDS sind da! Tierische Schwimmfreunde für eure Schwimmer-Klamotten --> www.swimfreaks.de 

 

(09.04.2020) Nach der Verschiebung der Olympischen Spiele auf das Jahr 2021 hat das Internationale Olympische Komitee auch den Qualifikationszeitraum für die Spiele in Tokio angepasst. Das IOC schob die Frist, bis zu der die Athleten die geforderten Qualifikationsnachweise erbringen müssen, auf den 29. Juni 2021.

Bis zu diesem Tag abgelieferte Leistungen werden vom IOC zur Qualifikation für Olympia 2021 anerkannt. Den nationalen Sportverbänden steht es aber frei, selbst noch eigene Deadlines für die Tokio-Quali zu setzen. Der Deutsche Schwimm-Verband hatte in der zurückliegenden Woche seine Nominierungsrichtlinien außer Kraft gesetzt, daher ist derzeit nicht klar, wie der neue Weg nach Tokio für die DSV-Athleten aussehen wird.

Auch die finale Meldefrist für Tokio wurde entsprechend verschoben. Bis zum 5. Juli 2021 müssen die Verbände angeben, welche Sportler in welchen Events starten sollen. 

Vor anderthalb Wochen hatte das IOC entschieden, die Olympischen Spiele in Tokio aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie nicht in diesem Jahr zu veranstalten. Neuer Olympiatermin ist der 23. Juli bis 8. August 2021.

Links zum Thema:

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.