Medisports Network

(11.03.2017) Die beiden DSV-Schwimmer Theresa Michalak und Marius Kusch drücken den US-Collegemeisterschaften der 2. NCAA-Division weiter den Stempel auf. Beide konnten am Freitag erneut mit Siegen und Rekorden glänzen.

Über die 100 Yard Brust verteidigte Theresa Michalak ihren Titel aus dem Vorjahr. Dabei blieb sie in 59,51 Sekunden als erste Schwimmerin der 2nd Division unter der Minutenmarke.

Marius Kusch schnappte sich den Sieg über die 200 Yard Schmetterling. In 1:42,04 Minuten war der für die Queens University startende Kusch fast eine Sekunde schneller als der bisherige Ligarekord von Matthew Josa (1:42,96).

In der kommenden Nacht gehen die in Birmingham (Alabama) stattfindenden Ttelkämpfe zu Ende.

Links zum Thema: