Medisports Network

(10.12.2011) Wie die FINA bekanntgab wurde der kroatische Schwimmer Boris Loncaric beim “Golden Bear” Meeting in Zagreb Anfang Juli positiv auf die seit dem vergangenen Jahr verbotene Substanz Methylhexanamin getestet. Der kroatische Verband verhängte daraufhin eine Sperre von vier Monaten, welche rückwirkend zum 2. Juli begann und somit  mittlerweile abgelaufen ist.

Der 22-jährige einstige Junioren-WM-Finalist studiert seit mehreren Jahren in den USA und ist Teil des College-Teams der Texas A&M University.