Medisports Network

(26.11.2013) Mit einer großen Gala ehrte der US-Schwimmverband USA Swimming am vergangenen Wochenende in Los Angeles (Kalifornien) seine stärksten Athleten der zurückliegenden Saison. Jeweils zwei der begehrten "Golden Goggles Awards" gingen an Ryan Lochte und Katie Ledecky, die sowohl als bester Schwimmer bzw. beste Schwimmerin als auch für die stärksten Rennen des Jahres 2013 ausgezeichnet wurden.


Die Fans wählen, der Verband zeichnet aus: Die Verleihung der "Golden Goggles Awards" ist Jahr für Jahr eine der wichtigsten Veranstaltungen des US-Schwimmsports außerhalb des Wettkampfbeckens. Geehrt werden die besten US-Schwimmer des zu Ende gehenden Jahres.

Bei der Verleihung am zurückliegenden Wochenende konnten vor allem Katie Ledecky und Ryan Lochte abräumen. Teenage-Star Ledecky wurde als beste Schwimmerin des Jahres ausgezeichnet. Bei den Weltmeisterschaften in Barcelona hatte die 16-Jährige vier Goldmedaillen geholt und zwei Weltrekorde aufgestellt. Ihr Auftritt im WM-Finale über die 1500m Freistil wurde zudem als "Rennen des Jahres" ausgezeichnet. Hier hatte Ledecky den alten Weltrekord um sechs Sekunden unterboten.

Bei den Herren war Ryan Lochte der Sieger des Abends. Der Sunnyboy holte in Barcelona ebenfalls viermal WM-Gold und wurde dafür als männlicher Athlet des Jahres geehrt. Seine Leistung im WM-Finale über die 200m Lagen, welches er mit mehr als einer Sekunde Vorsprung für sich entschied, wurde als bestes Rennen des Jahres bei den Herren ausgezeichnet. Aufgrund seiner kürzlich erlittenen Knieverletzung konnte Lochte bei der Preisverleihung selbst nicht anwesend sein.

Für den "Durchbruch des Jahres" wurde Lagenschwimmer Chase Kalisz geehrt. Bei seiner ersten WM-Teilnahme schwamm der 19-Jährige direkt zur Silbermedaille über die 400m Lagen. Zur besten US-Staffel des Jahres wählten die Schwimmfans das Damenquartett, welches in Barcelona Gold über die 4x100m Freistil holte.

Die Gewinner der "Golden Goggles Awards" 2013:

  • Durchbruch des Jahres: Chase Kalisz
  • Trainer des Jahres: Bruce Gemmell (NCAP)
  • Staffelleistung des Jahres: US-Staffel 4x100m Freistil weiblich
  • Rennen des Jahres (Damen): Katie Ledecky - WM-Finale 1500m Freistil weiblich
  • Rennen des Jahres (Herren): Ryan Lochte - WM-Finale 200m Lagen männlich
  • Athlet des Jahres (Damen): Katie Ledecky
  • Athlet des Jahres (Herren): Ryan Lochte
  • Preis für Durchhaltewillen: Megan Romano
.... HTML ...