Medisports Network

Die swimsportnews-Berichterstattung zur Kurzbahn-DM 2014 wird präsentiert von Speedo

(18.11.2014) Für die DSV-Schwimmer geht es ab morgen bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal auf die Jagd um die Tickets für die Kurzbahn-WM 2014 in Doha. Auch Aushängeschild Paul Biedermann wird dabei sein.

Der Weltrekordhalter könnte in Doha seine WM-Titel über die 400m Freistil verteidigen. Biedermann wird jedoch möglicherweise auf die WM-Teilnahme verzichten, selbst wenn er die Qualifikation für die Kurzbahn-Weltmeisterschaften packen sollte.

"Er hat 200 Trainingskilometer weniger, als er gerne hätte", erklärte Bundestrainer Henning Lambertz gegenüber dem SID, "da muss man sehen, ob die WM nicht vertane Liebesmüh ist."

Laut Heimtrainer Frank Embacher kommt für Biedermann ein Start bei der Kurzbahn-WM nur in Frage, wenn es ihm gelingt in Wuppertal eine "Kracherzeit" rauszuhauen. Derzeit liegt der Hallenser mit seinen Saisonbestleistungen auf Platz acht der Weltrangliste über die 400m Freistil und auf dem 19. Rang über die 200m Freistil.