30% SALE! Der Schwimm-Wandkalender 2023 im Schlussverkauf! Nur hier: Schwimm-Wandkalender SALE

(04.12.2022) Sie wird immer schneller und schneller! Bei den US Open in Greensboro steigerte die 16-jährige Summer McIntosh am Wochenende erneut ihre Bestzeit über die 400m Lagen und stellte damit einen neuen Junioren-Weltrekord auf.

In 4:28,61 Minuten nähert sich die junge Kanadierin auch immer mehr dem Weltrekord der offenen Klasse an. Noch gut zwei Sekunden fehlen McIntosh zur Bestmarke der ungarischen Schwimmlegende Katinka Hosszu (4:26,36). Im Ranking der schnellsten Schwimmerinnen aller Zeiten sichert McIntosh damit ihren Platz an dritter Stelle hinter Hosszu und der Chinesin Ye Shiwen (4:28,43).

Bei den Herren war über dieselbe Strecke Chase Kalisz schnell unterwegs. Er stellte in 4:10,09 Minuten einen neuen Meetingrekord auf. Gleiches gelang Regan Smith, die über die 100m Rücken in 57,95 Sekunden sogar schneller war als bei ihrem WM-Sieg in Budapest.

Zum Abschluss der US Open stellte auch Katie Ledecky ein weiteres mal ihre Dominanz unter Beweis. Über die 1500m Freistil gewann sie in 15:44,13 Minuten mit mehr als einer halben Minute Vorsprung auf den Rest des Feldes. Auch über die 200m Freistil (1:56,74), 400m Freistil (3:59,71) und die 800m Freistil (8:13,90) schwamm Ledecky zum Sieg.

Links zum Thema:

 

News über euren Lieblingssport - Unabhängig, schnell und objektiv! Unterstützt unsere Arbeit auf www.swimsportnews.de jetzt ganz unkompliziert und anonym via PayPal:

.

.... HTML ...