(20.05.2022) Über Spanien nach Ungarn: Diese Route haben heute Lea Boy und Niklas Frach gebucht. In packenden Rennen sicherten sich die beiden die verbleibenden Startplätze für die 10km-Events bei den Schwimm-Weltmeisterschaften kommenden Monat in Ungarn.

(17.05.2022) Das deutsche Team für die Beckenwettbewerbe der Schwimm-WM 2022 im kommenden Monat steht zwar fest. Offen ist aber noch, wer Deutschland bei den Freiwasserrennen der Weltmeisterschaften in Ungarn vertreten wird. Einen großen Schritt in Richtung WM-Ticket machte vor wenigen Tagen der Routinier Andreas Waschburger. Nicht unter freiem Himmel, sondern in der heimischen Schwimmhalle in Saarbrücken.

(02.05.2022) Ungewöhnlich früh und ungewöhnlich kurz waren in diesem Jahr die Trials, bei denen die Schwimmstars der USA um die Plätze im Nationalteam gekämpft haben. Auf die Leistungen hatte das keinen Einfluss: Anderthalb Dutzend Weltjahresbestzeiten gab es. Dabei überzeugten nicht nur die Stars um Caeleb Dressel und Katie Ledecky, sondern auch einige Newcomer.

(27.04.2022) Der Deutsche Schwimm-Verband hat sein Team für die Beckenwettbewerbe der Schwimm-Europameisterschaften 2022 nominiert. Bei den vom 11. bis 17. August in Rom stattfindenden Titelkämpfen werden 36 Aktive aus Deutschland an den Start gehen - vielleicht so gar noch mehr.

(17.04.2022) Ein Wochenende im Dezember und drei Wochen im Frühjahr lang haben die Spitzenschwimmer des Landes die Tickets fürs Nationalteam gejagt. Nun steht fest, wer für Deutschland bei den Schwimm-Weltmeisterschaften im Juni in Budapest an den Start gehen wird. Elf Aktive hat der Deutsche Schwimm-Verband für die Beckenwettbewerbe der WM nominiert.

(16.04.2022) Der französische Schwimmverband hat 21 Aktive ins Team für die Schwimm-Weltmeisterschaften 2022 in Budapest berufen. Über die 50m Freistil und Schmetterling werden wir Florent Manaudou bei der WM sehen.