Medisports Network

(20.11.2018) Der französische Verband hat sein Team für die Kurzbahn-Europameisterschaften in China bekanntgegeben. Jeweils vier Damen und Herren werden bei den Titelkämpfen vom 11. bis 16. Dezember an den Start gehen.

weiterlesen

(12.11.2018) Am vergangenen Wochenende waren die Spitzenschwimmer Österreichs bei den nationalen Kurzbahnmeisterschaften gefordert und haben dabei mehrfach glänzen können. Einen Rekordbattle lieferten sich unter anderem die Brustschwimmer.

weiterlesen

(31.10.2018) Der australische Schwimmverband hat 20 Athleten für die Kurzbahn-Weltmeisterschaften in China nominiert. Angeführt wird das Team bei den Titelkämpfen im Dezember u.a. von den beiden Rückenschwimmern Mitchell Larkin und Emily Seebohm, dem Sprinter Cameron McEvoy oder auch der jungen Freistilspezialistin Ariarne Titmus.

weiterlesen

(07.11.2018) Mehr als zwei Millionen US-Dollar an Preisgeldern wird der Schwimm-Weltverband FINA bei der im kommenden Monat anstehenden Kurzbahn-WM ausschütten. Damit ist der Prämientopf fast doppelt so prall gefüllt wie noch bei den zurückliegenden Weltmeisterschaften im Jahr 2016.

weiterlesen

(31.10.2018) Die Kurzbahn spielt in der Welt des Schwimmsports meist eher die zweite Geige. Doch obwohl der Fokus eher auf der olympischen 50m-Bahn liegt, kann das kleine Becken ihr ab und an das Scheinwerferlicht stehlen. So vielleicht auch im Dezember bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in China.

weiterlesen