Medisports Network

Die swimsportnews-Berichterstattung zu den Deutschen Meisterschaften 2016 wird präsentiert von Speedo.

(06.05.2016) Die 50m Brust, Schmetterling und Rücken gehören nicht zum Programm der Olympischen Spiele, weswegen sie bei den Deutschen Meisterschaften 2016 in Berlin vielleicht etwas weniger im Fokus stehen als in den vergangenen Jahren. In den heutigen Vorläufen deuteten aber auf den Sprintstrecken schon einige Kandidaten, die über die längeren Distanzen auf Olympia-Tickets hoffen, ihr Können an.

weiterlesen

(27.04.2016) Die Finals der Deutschen Meisterschaften der Schwimmer können an zwei Tagen auch live im Fernsehen verfolgt werden. Die ARD überträgt die Schwimm-DM 2016 zu folgenden Sendezeiten:

weiterlesen

(22.04.2016) Am Sonntag endete der Qualifikationszeitraum für die Deutschen Meisterschaften 2016. Nur wer es bis dahin unter die Top 100 der DSV-Bestenlisten geschafft hatte, wird bei den vom 5. bis 8. Mai in Berlin stattfindenden Titelkämpfen in der offenen Klasse an den Start gehen dürfen. Hinzu kommen mehrere Athleten der Nachwuchsjahrgänge.

weiterlesen

(15.04.2016) Am bevorstehenden Wochenende wird es noch einmal ernst: Der Qualifikationszeitraum für die Deutschen Meisterschaften 2016 endet am Sonntag, dem 17. April. Nur wer es bis dahin unter die Top 100 der DSV-Bestenlisten über die jeweiligen Strecken geschafft hat, darf bei den Titelkämpfen in Berlin vom 5. bis 8. Mai an den Start gehen.

weiterlesen

(11.04.2016) Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen nach Rio erwartet die deutschen Schwimmer ein zweigeteilter Qualifikationsprozess. Zunächst müssen sie bei den Deutschen Meisterschaften vom 5. bis 8. Mai die vom DSV vorgegebenen Normzeiten knacken. Im zweiten Schritt müssen diese Leistungen dann bei der Mare Nostrum Tour Anfang Juni oder den vom 5. bis 8. Juli in Berlin stattfindenden German Open bestätigt werden.

weiterlesen

(15.03.2016) In gut sieben Wochen beginnt für die DSV-Schwimmer bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin die Jagd auf die Olympia-Tickets. Weltmeister Marco Koch möchte dabei nicht nur den ersten Schritt in Richtung Rio machen, sondern über seine Paradestrecke 200m Brust auch einen Gruß an die internationale Konkurrenz schicken.

weiterlesen