Medisports Network

(09.11.2019) Seit mehreren Wochen lebt und trainiert Jacob Heidtmann in den USA. Nun ist er erstmals auch bei einem größeren Wettkampf in den Staaten gefordert. Beim stark besetzten Pro Swim Meeting in Greensboro schwamm der Elmshorner am Freitag direkt auf die Podestplätze.

Über die 400m Lagen schlug Heidtmann in 4:23,35 Minuten als Zweiter hinter Vize-Weltmeister Jay Litherland (4:20,09) an. Am heutigen Samstag ist er noch über die 200m Lagen im Einsatz und sein deutscher Nationalteamkollege startet über die 100m Schmetterling.

In den weiteren Finals des Meetings präsentierte sich Katie Ledecky erneut in starker Form. Über die 200m Freistil schlug sie in 1:55,68 Minuten an. Bei den Herren holte sich das 17-jährige Jungtalent Luca Urlando über diese Strecke in 1:48,40 Minuten einen weiteren Sieg.

Auch der mehrfache Olympiasieger Ryan Lochte konnte am Freitag erstmals in Greensboro auf dem Podest stehen. Über die 200m Rücken schlug er nach 2:00,87 Minuten als Dritter an. Den Sieg holte sich hier Christopher Reid in 1:58,33 Minuten.

Links zum Thema: