Medisports Network

(05.08.2019) Zum Abschluss der Junioren-Europameisterschaften im Freiwasser durfte noch einmal doppelt gejubelt werden: Beide Staffeln des deutschen Teams schafften bei den Titelkämpfen im tschechischen Racice den Sprung auf das Podest.

Den Anfang machten Marlene Blanke, Evelin Edel, Timo Henning und Linus Schwedler in der U16-Staffel. Im engen Kampf um Bronze setzten sie sich gegen das Team aus Italien durch. Schneller waren nur die Mannschaften aus Ungarn und Russland.

Kurz darauf legten die "Großen" nach. Das U19-Team mit Elea Linka, Lea Boy, Aaron Schmidt und Oliver Klement schnappte sich Silber hinter dem Quartett aus Italien und noch vor Frankreich.

Insgesamt fischten die deutschen Nachwuchsschwimmer damit fünf Medaillen aus dem tschechischen Wasser. Zum Auftakt der Titelkämpfe hatte es bereits Gold für Linus Schwedler und Bronze für Marlene Blanke gegeben. Lea Boy hatte zudem eine Silbermedaille zum starken Mannschaftsergebnis beigesteuert.

Links zum Thema: