Medisports Network

(03.08.2019) Fulminanter Start des deutschen Teams in die Junioren-Europameisterschaften der Freiwasserschwimmer: Zum Auftakt der Titelkämpfe im tschechischen Racice gab es am Freitag gleich zwei Medaillen.

Über die 5km sicherte sich der 14-jährige Magdeburger Linus Schwedler in einem spannenden Rennen nach 54:05,5 Minuten Gold. Für ein starkes Gesamtergebnis sorgten zudem Paul Pleifer und Louis Heim, die auf den Plätzen sechs und sieben ebenfalls unter den Top Ten landeten.

Im Damenrennen über 5km sicherte sich Schwedlers Vereinskollegin Marlene Blanke die Bronzemedaille. Nach 57:08,3 Stunden musste sie sich nur knapp der Ungarin Mira Szimcsak (57:07,0) und Ella Dyson (57:08,0) aus Großbritannien geschlagen geben. Leonie Märtens wurde 15. in diesem Rennen. Lara Günther kam auf Platz 17.

Über die 7,5km schwamm Oliver Klemet auf den fünften Platz. Jon Katzenbach und Niklas Hellmich belegten die Plätze elf und zwölf. Bei den Damen gab es für Evelin Edel, Miriam Frass und Elena Backhaus die Plätze 11, 16 und 20. Die Titel über diese Distanz gingen an Maria Claro aus Spanien und den Russen Aleksandr Stephanov.

Bild links: Instagram/Linus Schwedler