Medisports Network

(26.06.2019) Ab Donnerstag geht es wieder auf Titeljagd: Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Burghausen gehen 674 Athleten in der offenen Klassen, bei den Masters und der Jugend an den Start.

Mit dabei sind auch mehrere Athleten, die in drei Wochen bei den Weltmeisterschaften in Südkorea angreifen wollen. So nutzen Lea Boy, Leonie Beck, Ruwen Straub und Sören Meißner die Freiwasser-DM für einen Formtest kurz vor dem Saisonhöhepunkt.

Spannend wird es bei den Nachwuchsschwimmern: Für sie geht es um die Qualifikation zu den Junioren-Europameisterschaften im Freiwasserschwimmen, die vom 1. bis 4. August im tschechischen Racice stattfinden werden. Über die 5km, 7,5km und die 10km können sich dafür jeweils die ersten beiden Damen und Herren der jeweiligen Altersklasse qualifizieren. Ein dritter Startplatz kann zudem im Verbandsinteresse durch den Freiwasser-Bundestrainer Stefan Lurz besetzt werden.

Links zum Thema: