Medisports Network

(17.06.2019) Gelungener Ausflug in "fremde Gewässer" für Florian Wellbrock: Bei den offenen spanischen Freiwassermeisterschaften im katalonischen Banyoles sicherte sich der Magdeburger den Sieg über die 10km-Strecke.

Nach 1:51:37,1 Stunden setzte sich Wellbrock, der direkt aus dem derzeitigen Höhentrainingslager in der Sierra Nevada angereist war, haarscharf vor dem Franzosen Marc-Antoine Olivier durch.

Wellbrocks Teamkollege Rob Muffels (1:52:52,6) landete auf Platz sechs ebenfalls unter den Top Ten. Die dritte Magdeburgerin im Bunde, Finnia Wunram, verpasste bei den Frauen nach 2:00:34,0 Stunden auf Platz vier nur um drei Zehntel das Podest.

In vier Wochen wird das Magdeburger Trio bei der Schwimm-WM in Südkorea über die 10km-Strecke starten. Hier geht es unter anderem bereits um die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020.

Links zum Thema: