Medisports Network

(14.06.2019) Vor drei Monaten hatte er es angekündigt, nun lässt Frankreichs Superstar Florent Manaudou seinen Worten Taten folgen: In der kommenden Woche kehrt der Olympiasieger zurück ins Wettkampfbecken.

Der 28-Jährige wird vom 21. bis 23. Juni bei der stets hochkarätig besetzten Sette Colli Trophy in Rom an den Start gehen. Dies gaben die Veranstalter des Wettkampfes am Mittwoch offiziell bekannt.

Für Maunaudou wird es der erste Wettkampf seit den Olympischen Spielen 2016, bei denen er nur um Hundertstel die Titelverteidigung über die 50m Freistil verpasste. Stattdessen sich im Schwimmbecken zu messen widmete er sich seitdem lieber einem Kindheitstraum und wurde semi-professioneller Handballer. 

Nun kehrt der Sprintstar zurück in den Pool. Unter anderem wird er auch Teil der ab Herbst startenden International Swimming League und hier an der Seite von Sarah Sjöström und Chad le Clos für das Energy Standard Team an den Start gehen.

Links zum Thema: