Medisports Network

(09.05.2019) Nach der Premiere in China vor zwei Wochen geht die neue FINA Champions Swim Serie in die zweite Runde. Am kommenden Wochenende sind etliche Weltmeister und Olympiasieger beim Meeting in Budapest am Start.

Mit dabei sind auch zwei Mitglieder der deutschen Schwimm-Nationalmannschaft. Über die 200m Schmetterling wird die Vize-Weltmeisterin Franziska Hentke zu sehen sein. Sie trifft am Samstag auf die beiden Ungarinnen Katinka Hosszu und Boglarka Kapas sowie die Britin Alys Thomas.

Ebenfalls am Samstag ist Philip Heintz im Einsatz. Er bekommt es mit besonders starker Konkurrenz zu tun. Der EM-Zweite von Glasgow startet über die 200m Lagen gegen den Weltmeister Chase Kalisz, den Olympia-Dritten und Kurzbahn-Weltmeister Wang Shun sowie gegen den Schweizer Jeremy Desplanches, der im vergangenen Jahr vor Heintz den EM-Titel holte.

Spannend dürfte es auch über die Schmetterlingstrecken der Herren werden. Hier gibt es sowohl über die 100 als auch die 200m ein ungarisches Generationenduell zwischen Altmeister Laszlo Cseh und Younster Kristof Milak. Zu ihnen gesellt sich unter anderem Südafrikas Superstar Chad le Clos. Auch Sarah Sjöström, Federica Pellegrini, Matt Grevers oder auch Penny Oleksiak werden in Budapest starten.

Pro Strecke treten bei der FINA Champions Swim Serie jeweils nur vier Athleten gegeneinander an. Es gibt also keine Vorläufe oder Zwischenrunden, sondern die Entscheidungen fallen in direkten Finals. Auf dem Programm stehen dabei alle 50, 100 und 200m Strecken sowie die 400m Freistil und zwei Staffelevents. Damit wird das Format in nur zwei Abschnitten mit einer Dauer von jeweils etwa 90 Minuten abgewickelt.

Die Teilnahme an der FINA Champions Serie kann sich für die Athleten durchaus lohnen. Für jeden Start gibt es schonmal garantiert mindestens 5.000 US-Dollar und den Siegern winkt ein Check über 10.000 US-Dollar. Insgesamt stehen knapp vier Millionen US-Dollar für die Teilnehmer an der dreiteilige Wettkampfserie bereit, davon drei Millionen US-Dollar an Preisgeldern sowie 800.000 US-Dollar an Antrittsgeldern. Um allerdings bei der Champions Serie starten zu dürfen, muss man vom Weltverband FINA eingeladen worden sein - eine freie Meldung ist nicht möglich.

Prämienverteilung bei der FINA Champions Swim Series:
1. Platz - 10.000$
2. Platz - 8.000$
3. Platz - 6.000$
4. Platz - 5.000$