Medisports Network

(12.04.2019) Im Januar hatte der europäische Schwimmverband LEN überraschend das Luxembourg Euro Meet als erste Station eines neuen Schwimm-Europacups benannt. Seitdem war unklar, welche anderen Events der neuen Wettkampfserie angehören werden. Nun stehen drei weitere Stopps fest.

Bei allen Wettkämpfen handelt es sich nicht um neue Events sondern bereits etablierte Meetings. Die zweite Station des Schwimm-Europacups beginnt bereits heute mit dem Swim Cup im niederländischen Eindhoven.

Fortgesetzt wird die Serie dann vom 18. bis 20. Juni mit den French Open in Chartres und ihren (voraussichtlichen) Abschluss findet sie vom 21. bis 23. Juni bei der Sette Colli Trophy in Rom. 

Nach wie vor gibt es jedoch keine Informationen zu einer wettkampfübergreifenden Europacup-Wertung oder möglichen Prämien für Gesamtsieger bzw. Gesamtwertungen. 

Die Termine des Schwimm-Europacups 2019:

  • 25.-27.01.: Euro Meet - Luxemburg (LUX)
  • 12.-14.04.: Swim Cup - Eindhoven (NED)
  • 18.-20.06.: Open de France - Chartres (FRA)
  • 21.-23.06.: Settecolli - Rom (ITA)