Medisports Network

(11.04.2019) Italiens vorläufiges Team für die Weltmeisterschaften 2019 steht fest. Neben gestandenen Stars ist auch ein vielversprechendes Jungtalent mit dabei.vorläufiges

Über die 50m Brust gelang es der erst 14-jährigen Benedetta Pilato, sich für die Schwimm-WM in Südkorea zu qualifizieren. In 30,61 Sekunden liegt sie aktuell auf dem dritten Platz der Weltrangliste. Zum Vergleich: Das ist 16 Hundertstel schneller als der Deutsche Rekord über die 50m Brust.

Angeführt wird das bisher 21-köpfige italienische Team von mehreren Top-Stars. Die Hoffnungen ruhen unter anderem auf Federica Pellegrini, Gegorio Paltrinieri, Gabiele Detti oder auch Simona Quadarella. Weitere Schwimmer können sich im Rahmen der Sette Colli Trophy noch für Staffeleinsätze empfehlen.

Das italienische Team für die Schwimm-WM 2019:
Simona Quadarella, Gabriele Detti, Marco De Tullio, Martina Carraro, Arianna Castiglioni, Federico Burdisso, Andrea Vergani, Elena Di Liddo, Thomas Ceccon, Fabio Scozzoli, Federica Pellegrini, Gregorio Paltrinieri, Alessandro Miressi, Manuel Frigo, Santo Condorelli, Margherita Panziera, Matteo Restivo, Piero Codia, Filippo Megli, Benedetta Pilato, Nicolò Martinenghi