Medisports Network

(24.03.2019) Achtungserfolg für Sonnele Öztürk bei den US-Collegemeisterschaften der ersten NCCA-Division: Bei den Wettbewerben in Austin (Texas) gelang der gebürtigen Berlinerin der Sprung ins Finale über die 200 Rücken auf der Yardbahn.

Nach einer Vorlaufleistung von 1:51,13 Minuten landete sie im Endlauf in 1:51,22 Minuten gegen hochkarätige Konkurrenz auf dem sechsten Platz. Mit dabei war so zum Beispiel unter anderem auch die Olympiamedaillengewinnerin Taylor Ruck (1:47,59) aus Kanada, die sich knapp der US-Schwimmerin Beata Nelson (1:47,24) geschlagen geben musste.

Neben Öztürk war in Austin auch Kathrin Demler im Einsatz. Für die zweifache Medaillengewinnerin der Schwimm-DM 2018 reichte es über die 200 Schmetterling (1:55,06) zu Platz vier im B-Finale.

Weitere Finaleinsätze gab es für das deutsche Duo nicht. Über die 500 Freistil fehlte Öztürk auf Platz 22 nicht viel zum Sprung ins B-Finale. Auf den Start über die 100 Rücken verzichtete sie. Demler schrammte auf Platz 19 über die 200 Lagen in 1:56,62 Minuten nur um wenige Hundertstel am B-Endlauf vorbei. Auch über die 400 Lagen (22. - 4:09,13) war sie knapp dran.

Der Gesamtsieg ging zum dritten Mal hintereinander an die Studentinnen der Uni von Stanford. Das Team musste dabei in diesem Jahr auf Superstar Katie Ledecky verzichten, die sich 2018 dazu entschied, Profi zu werden und damit nicht mehr bei den nur für Amateure offenen College-Meisterschaften starten darf.

Links zum Thema: