Medisports Network

(09.02.2019) Zum Abschluss seiner Karriere als College-Schwimmer dreht Marius Kusch noch einmal richtig auf. Bei der Bluegrass Mountain Conference Championships fuhr er am Freitag über die 100 Schmetterling nicht nur einen Sieg für sein Team der Queens University of Charlotte ein.

Der 25-Jährige stellte dabei sogar einen neuen Ligarekord auf. In 44,81 Sekunden war Kusch über die 100 Yard-Strecke schneller als jeder andere in der NCAA II Division zuvor. Kusch hält in der Division bereits die Rekorde über die 200 Schmetterling und Lagen sowie die 100 Freistil.

Übertragen auf die Kurzbahn entspricht diese Leistung etwa einer Zeit von unter 50 Sekunden über die 100m Schmetterling. Die Bestzeit des EM-Medaillengewinners steht bei 49,35 Sekunden.

Mit dabei ist bei dem Wettkampf übrigens mit Alexander Kunert ein weiterer DSV-Schwimmer. Der mehrfache Deutsche Meister studiert und trainiert zukünftig ebenfalls an der Queens University.