Medisports Network

(12.01.2019) Mit einem Sieg auf der Pro Swim Serie in den USA ist Marius Kusch ins Wettkampfjahr 2019 gestartet. Über seine Paradestrecke 100m Schmetterling war der EM-Medaillengewinner beim Wettkampf in Knoxville nicht zu schlagen.

In 52,06 Sekunden hielt Kusch den Rest des Feldes hinter sich. Weitere Einsätze stehen für ihn bei dem Meeting nicht mehr auf dem Programm.

Mit dabei ist in Knoxville auch Superstar Katie Ledecky, die bereits drei Strecken für sich entscheiden konnte. Nachdem sie über die 200m Freistil in 1:55,78 Minuten einen starken Auftritt hingelegt hatte, gewann die Olympiasiegerin auch die 400m Lagen (4:39,39) und 400m Freistil (4:02,71).

Links zum Thema: